Bei der Überholung des Blockheizkraftwerkes (BHKW) des Erlebnisbades auf Langeoog konnten die Firmen Motorenservice Nordhorn und ABS ihr ganzes Können unter Beweis stellen. Während der Arbeiten stellte sich heraus, dass der Motorblock des BHKW nicht weiter verwendet werden konnte und getauscht werden musste. Keine leichte Aufgabe, denn auf der Insel dürfen keine Autos fahren. Trotzdem konnte das Blockheizkraftwerk bereits eine Woche später wieder in Betrieb genommen werden. Die Arbeiten wurden durch unsere Tochter-Firma AGGREGATE BHKW und Service GmbH vergeben und von Mitarbeitern der Firmen ABS und Motorenservice Nordhorn in enger Zusammenarbeit durchgeführt.

Auch die Langeooger News erkannten die Herausforderung der Überholung des BHKW und berichteten über unsere Arbeit.

Blockheizkraftwerke (BHKW) ausgerüstet mit Biogasmotoren dienen der Erzeugung von Strom und Wärme. BHKW transformieren Biogas durch Verbrennungsmotoren in thermische und elektrische Energie. Die Motoren stellen damit das Herzstück der BHKWs dar. Es lassen sich grundsätzlich drei Motortypen differenzieren, die eingesetzt werden können: Gas-Motor nach Otto-Prinzip, Zündstrahlmotor sowie Gas-Motor nach Diesel-Prinzip. Diese drei Motoren unterscheiden sich im Wesentlichen hinsichtlich ihrer Anschaffungskosten, ihrem Wirkungsgrad, ihrer Nutzungsdauer und ihrem Instandhaltungsaufwand.

Stadtwerke übernehmen als kommunale Energieversorger sowohl gesellschaftlich als auch finanziell Verantwortung. Laut einer Studie des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) und Ernst & Young planen Stadtwerke sowie Energieversorgungsunternehmen Investitionen von ca. 250 Mrd. Euro zur Realisierung der Energiewende bis 2020. Damit legen sie ein finanzielles Fundament für die zukünftige Ausweitung der Versorgung mit erneuerbaren Energien.

Biogas ist eine der nachhaltigsten Möglichkeiten der erneuerbaren Energieversorgung. Grund dafür sind entsprechende Vorteile im Vergleich zu weiteren regenerativen Energiequellen. Biogas stellt eine Energiequelle dar, die reproduzierbar, CO²-neutral, flächendeckend verfügbar sowie speicherbar ist.

Bei der Verarbeitung von Biomasse und dazu passenden Substraten wird das Biogas Methan erzeugt. Dieses Gas wird hauptsächlich für drei Bereiche genutzt: Stromerzeugung, Wärmegewinnung und zur Einspeisung in das Erdgasnetz.

In einer Biogasanlage wird durch die Vergärung von Biomasse das Biogas Methan erzeugt. Als Biomasse werden im landwirtschaftlichen Bereich tierische Exkremente, Gülle oder Festmist, benutzt. Zu dieser Biomasse werden sogenannte Energiepflanzen als Substrat beigemischt.

Die 7. Internationale Konferenz und Ausstellung zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES 2012) fand vom 12. bis 14. November 2012 in Berlin statt. Als die größte internationale Veranstaltung setzt sie sich mit der Thematik der Energiespeicherung auseinander. Experten aus Industrie, Energiewirtschaft, Wissenschaft, Verbänden, Politik und Finanzwirtschaft tauschen dort im Zeitraum von drei Tagen ihr Fachwissen aus. Zudem geben sie einem zukunftsweisenden Thema Raum zur Sprache – der Speicherung erneuerbarer Energien.

Kurzvorstellung

Imageflyer Motorenservice NordhornAlle Informationen zu unserem Unternehmen im Überblick.

Jetzt downloaden